E-Drums - Elektronische Schlagzeuge

Produktkategorien

E-Drums

Electronic Drums: vielseitig und variabel!

E-Drums sind elektronische Schlagzeuge mit digitaler Klangerzeugung. Mit Hilfe von E-Drum-Pads oder Triggern werden die Anschläge an ein Soundmodul weitergeleitet, welches dann das jeweilige Soundsample abspielt. So können unzählige Klänge simuliert werden. Ein weiteres Plus: E-Drums sind fast geräuschlos und können entweder über Kopfhörer oder in Zimmerlautstärke über eine Hifi-Anlage gespielt werden.

Schon seit den frühen 80er Jahren werden elektronische Schlagzeuge verwendet, um das herkömmliche Schlagzeug bei Bedarf sinnvoll zu ersetzen. Der Schritt von den Anfängen, als die entsprechenden Töne durch die Frequenzänderung des von Rauschgeneratoren erzeugten Geräuschs produziert wurden, bis hin zur Verwendung von Samples, welche eine verbesserte Tonausgabe möglich machten, ermöglichte eine vielseitigere Verwendung der electronic Drums. Die Verbesserung sorgte für eine noch differenziertere Tonausgabe durch die digitale Berechnung von Klängen.

Klangdynamisches, elektronisches Schlagzeug

Ein elektronisches Schlagzeug verfügt über unterschiedliche Drum- und Cymbal-Pads, die jeweils die Trommeln und Becken eines akustischen Schlagzeugs repräsentieren. In den meisten Fällen besteht ein E Drum-Set aus 5 Drum-Pads (große Trommel, kleine Trommel sowie drei Toms) und 3 Cymbal-Pads (Hihat, Crash- und Ride-Becken). Für die entsprechende Klangdynamik sorgt ein Piezo-Abnehmer.

E-Drums: platzsparend, leicht zu transportieren, toll auch für Anfänger!

Zwei der besonderen Vorzüge eines elektronischen Schlagzeugs bestehen im geringen Platzbedarf und der leichten Transportierbarkeit. Besonders All-in-One E-Drums sind die perfekte Möglichkeit, speziell Anfängern den Einstieg in die Welt der Musik zu ermöglichen. Diese sind von vornherein perfekt ausgestattet, ermöglichen aber auch die spätere Erweiterung durch weitere Geräte.